Eindrücke von Prozessionen

Linke Spalte:

Rechte Spalte:

Gemeindewappen

Marktgemeinde
Zirl

Ortsleitbild Agenda 21

Spatenstich für günstige Wohnungen in Zirl

Mit dem Spatenstich zur neuen Wohnanlage im Süden des Dorfes stellt Zirl insbesondere für Familien 21 günstige Wohneinheiten zur Verfügung. Das Grundstück der Gemeinde befindet sich am Wiesenweg, als Bauträger fungiert die „Neue Heimat“. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich, neben einer Tiefgarage mit 30 Stellplätzen sind auch ausreichend Grünflächen sowie ein kleiner Kinderspielplatz vorgesehen. „Diese günstigen Mietwohnungen werden ausschließlich an Zirlerinnen und Zirler vergeben,“ legt sich Bürgermeister Josef Kreiser fest, „wobei es dafür einen klaren Kriterienkatalog gibt. Die sozial geförderte Bruttomiete, also inklusive Heizung, wird 6,95 € pro m2 betragen.“

Spatenstich für 21 neue Mietwohnungen in Zirl: Bgm Josef Kreiser, Vizebgm Johanna Stieger, NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Projektleiter Dietmar Waldeck und Architekt Hanno Vogl-Fernheim (von links)
Foto: Fotonachweis: NHT/Frischauf

Für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde sind in der großzügig gestalteten Anlage außerdem acht „betreubare Wohnungen“ in der Größe von rund 55 m2 vorgesehen. Diese sind unter anderem rollstuhlgerecht ausgestattet sowie mit zusätzlichen Haltegriffen im Bad und WC versehen. „Für unsere älteren Menschen ist es wichtig zu wissen, dass jemand da ist, wenn sie Hilfe brauchen. Sie wohnen in ihrer eigenen Wohnung und entscheiden im Bedarfsfall selbst, welche Betreuung sie konkret brauchen. Das reicht von Essen auf Rädern, über Haushaltshilfe bis hin zur Tagespflege,“ so Kreiser. „Wichtig ist einfach, möglichst lange selbstbestimmt in der eigenen Wohnung leben zu können.“

Die Investitionskosten für die neue Wohnanlage in Zirl betragen netto rund 3,2 Mio €, im Juli 2017 sollte die neue Wohnanlage bezugsbereit sein.


© 1999-2017 Marktgemeinde Zirl - https://www.zirl.at/marktgemeinde/