Flugbild Zirl aus dem Jahr 2010

Linke Spalte:

Aus dem Gemeinderat:

Amtliche Mitteilungen:

Logo Schaufenzter
Logo e5
Logo Unicef

Wasserzähler:

Amtssignatur:

Logo Zipcar

Rechte Spalte:

Gemeindewappen

Marktgemeinde
Zirl

Bühelstraße 1, 6170 Zirl
Tel.: 05238 54001
Fax.: 05238 54001 113
marktgemeinde@zirl.gv.at

Kundmachung gemäß AVG

Ärztenotdienst:

Samstag, 25.02.2017:
Dr. Sigrid Huter

E-Abonnement:


Ortsleitbild Agenda 21

Elektronische Amtstafel der Marktgemeinde Zirl

Kundmachungen

TitelAngeschlagenAbgenommen
Kundmachung Beb.plan B17-Kirchfeldstraße21.02.201722.03.2017 Dokument
Kundmachung Beb.plan B19 Gewerbegeb. Zirler Salzstraße20.02.201721.03.2017 Dokument
Kundmachung Beb.plan B18 Gewerbegeb. Zirler Salzstraße20.02.201721.03.2017 Dokument
Kundmachung Fläwiplanä. Gewerbegeb.Zirler Salzstraße20.02.201721.03.2017 Dokument
Kundmachung Fläwiplanänderung-Gewerbegeb. Zirler Salzstraße20.02.201721.03.2017 Dokument
Protokoll der Sitzung des Gemeinderates vom 16.02.201720.02.201731.03.2017 Dokument
Bekanntmachung gemäß § 25 Zustellgesetz16.02.201703.03.2017 Dokument
Bekanntmachung gemäß § 25 Zustellgesetz16.02.201703.03.2017 Dokument
Bekanntmachung gemäß § 25 Zustellgesetz16.02.201703.03.2017 Dokument
Kundmachung Jahresrechnung Abwasserverband Zirl und Umgebung16.02.201710.03.2017 Dokument
Kundmachung Jahresrechnung Sanitätssprengel Zirl16.02.201710.03.2017 Dokument
Kundmachung Standesamts-und Staatsbürgerschaftsverband16.02.201710.03.2017 Dokument
Kundmachung öffentliche VH für 23.02.201708.02.201723.02.2017 Dokument
Aufsichtsbeh. Gen.-Flächenwidmungsplanänderung Schönau08.02.201723.02.2017 Dokument
Kundmachung Jungjägerprüfung07.02.201707.03.2017 Dokument
Flächenwidmungsplanänderung Franz-Plattner-Straße Gp 34527.01.201727.02.2017 Dokument
Forsttagsatzungskommission-Kundmachung Umlaufbeschlüsse24.01.201701.03.2018 Dokument
Stellenausschreibung Mitarbeiter/in für das B419.01.201721.03.2017 Dokument
Ausschreibung Verpachtung Schwimmbad-Cafe10.01.201709.03.2017 Dokument
Informationen betreffend Kompostieranlage im Winter14.11.201612.03.2017 Dokument

Aktuelles

Informationen zur Ferienbetreuung

Auch heuer wird durch die Marktgemeinde Zirl eine Ferienbetreuung für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren in den ersten fünf Ferienwochen organisiert.

Genauere Informationen zum Programm und Anmeldung erfolgen ca. Mitte März an dieser Stelle.

 

Kinderfasching

Wann: Donnerstag, 23. Feber 2017 - ab 14:00

Wo: Volksschule Zirl

Weitere Informationen

 

Das neue Schaufenzter

Ausgabe 37 / Feber 2017:

Verkehr in, um und durch Zirl
24 Seiten

 
 
 
 

Preisverteilung 'Blühende Straßen'

Im Rahmen der Veranstaltung "mobile - Impulse für eine nachhaltige Mobilität" wurden auch die Preise für "Blühende Straßen" vergeben. Es beteiligten sich 22 Gemeinden aus Nord- und Südtirol an dieser Aktion. Zirl erreichte dabei den hervorragenden 2. Platz.


LH-Stv. Felipe, VS Zirl-Direktorin Zimmermann Margit, Ausschussobfrau Thomaser Sigrid,
Bgm. Öfner Thomas, Elternvereins-Obfrau Wolfgang-Stock Andrea, GF Klimabündnis Tirol Stigger Andrä
Foto: Iris Zanger-Walser

Im Rahmen der "Mobilitätswoche 2016" wurden die Begegnungszone und der Ort bunt. In Zirl wurden die Straßen mit selbstgebastelten Blumen der Volksschulkinder geschmückt.
Foto: zirl.at

In der Begegnungszone vor dem B4 malten Kinder Blumen. Diese Aktion wurde vom Elternverein der Volksschule Zirl organisiert und durchgeführt.
Foto: zirl.at

Brennholz

Ab sofort liegt in der Marktgemeinde Zirl im Zentralamt (1. Stock / Zimmer 4) eine Liste zum Eintragen für den Kauf und den Verkauf von Brennholz auf!
Für nähere Informationen bitte an den Waldaufseher Martin Praxmarer 0676 9595114 wenden!

Liste als Excel abrufen

Ehrenzeichenträgerin Edith Niedermayer verstorben

Bild: zirl.at

Am 2.1.2017 ist die Ehrenzeichenträgerin der Marktgemeinde Zirl, Edith Niedermayer, verstorben. Das Ehrenzeichen bekam sie am 15.08.2008 überreicht.

In den damaligen Amtlichen Mitteilungen steht:
Frau Edith Niedermayer, geb. Witz, erblickte in Wien das Licht der Welt. Schon im zarten Alter von drei Jahren übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Zirl, die Berge und das Wandern standen bei ihrem Vater ganz hoch im Kurs.
Im Jahr 1956 heiratete sie Herrn Anton Niedermayer. Aus dieser Ehe entstammen zwei Söhne, Anton und Eberhard.Vor ihrer Eheschließung war sie technische Mitarbeiterin in der Verlagsanstalt Tyrolia, seit vielen Jahren ist sie Mitglied von Annabund und Schützengilde.
Unter ihren zahlreichen Hobbies könnte man aufzählen: Erstellung von Bild -und Textkalendern, Sammlung alter Bilder und Gegenstände von Zirl und Umgebung, Autorin ("Zirl früher", "Zirl brennt"), Verfassung von Hauschroniken (z.B. Hotel Goldener Löwe, Hotel Europa) und vieles andere mehr.
Aufgrund ihrer vielen interessanten Arbeiten rund um die Zirler Geschichte wurde ihr am 15.8.2008 von Bgm. Hanspeter Schneider das Ehrenzeichen der Marktgemeinde Zirl überreicht. Speziell erwähnt seien in diesem Zusammenhang die verschiedenen Ausstellungen über die Zirler Bergstrassen, die Murenkatastrophen, die Kirchenrenovierung und zuletzt die Mitgestaltung der Ausstellung zur Gedenkveranstaltung "100 Jahre Großbrand in Zirl"

Sternsinger besuchten Gemeindeamt

Die Sternsinger mit Bürgermeister Mag. Thomas Öfner
Bild: MG Zirl

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Bürgermeister Öfner freuten sich, als Kaspar, Melchior und Balthasar samt Sternträger und Begleitperson im Gemeindeamt vorbei kamen, ihr Sternsingerlied und die Sprüche zum Besten gaben.

Österreichs 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger der Katholischen Jungschar (ca. 180 in Zirl) bringen noch bis 08.01. Segen für das neue Jahr und sammeln Spenden für Menschen in Not.

Weihnachtsständchen

Bild: MG Zirl
v.l.n.r. GF Robert Kaufmann, GR Viktoria Hammer (Obfrau Leitungsausschuss 's zenzi), NR Univ.-Prof. Dr. Karl Heinz Töchterle, Martina Laner (Pflegedienstleiterin), LH Günther Platter, Vzbgm. Iris Zangerl-Walser, Mag. Hermann Petz (TT), Bgm. Mag. Thomas Öfner und Franz Hackl (Tobias Moretti nicht im Bild)

Traditionell besucht Landeshauptmann Günther Platter am 24. Dezember mit seinem Team ein Altenwohnheim. Dieses Jahr wurden die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen im 's zenzi - Sozialzentrum Zirl mit einem einstündigen Weihnachtsständchen überrascht.

Bild: zirl.at

Neues Zirl-Buch vorgestellt

Druckfrisch präsentierte die Marktgemeinde Zirl am 16. Dezember 2016 das neue Zirl-Buch "Zirl Heimat".
Vor fast genau zwei Jahren wurde in einer Sitzung des Gemeinderates auf Initiative der damaligen Vizebürgermeisterin Johanna Stieger die Herausgabe eines neuen Zirl-Buches beschlossen. "Dieses Werk steht in der Reihe der Zirler Heimatbücher an deren Beginn das Buch von OSR Norbert Prantl aus dem Jahre 1960 steht, das in Bezug auf die Marktgemeinde Zirl wohl zu Recht als Pionierleistung in diesem Bereich gelten kann", betont Bgm. Mag. Thomas Öfner und führt weiter aus, "das neue Buch ,Zirl Heimat' will sich aber nicht in das übliche Schema einreihen, sondern folgt einem gänzlich anderen Konzept, bei dem vor allem die Gegenwart und Aktualität im Mittelpunkt stehen."

Weiterlesen

 
 

Den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen kommt keine Rechtswirksamkeit zu. Die einzige authentische Fassung ist die auf der Amtstafel kundgemachte Information.


© 1999-2017 Marktgemeinde Zirl - https://www.zirl.at/marktgemeinde/