Eindrücke von Prozessionen

Linke Spalte:

Aus dem Gemeinderat:

Amtliche Mitteilungen:

Logo Schaufenzter
Logo Zipcar
Logo Unicef

Wasserzähler:

Amtssignatur:

Rechte Spalte:

Gemeindewappen

Marktgemeinde
Zirl

Bühelstraße 1, 6170 Zirl
Tel.: 05238 54001
Fax.: 05238 54001 113
marktgemeinde@zirl.gv.at

Kundmachung gemäß AVG

Ärztenotdienst:

Samstag, 03.09.2016:
MR Dr. Michael Wildner

E-Abonnement:


Ortsleitbild Agenda 21

Elektronische Amtstafel der Marktgemeinde Zirl

Kundmachungen

TitelAngeschlagenAbgenommen
Pädagog.Leitung-Bildung, Kinder u. Jugend (Karenzvertretung)23.08.201616.09.2016 Dokument
Erklärung einer Straße zur Gemeindestraße - Am Weingarten18.08.201601.09.2016 Dokument
Pädagogische Fachkraft (Karenzvertretung) KIGA Florianstraße16.08.201631.08.2016 Dokument
Wiederholung der Bundespräsidentenwahl 201601.08.201603.10.2016 Dokument
Müllabfuhrkalender 201605.01.201631.12.2016 Dokument

Aktuelles

Hinweis zum Urlaub des Bürgermeisters

Unser Bürgermeister, Mag. Thomas Öfner geht vom 5. September 2016 bis einschließlich 16. September 2016 in den Urlaub.

Ehrenzeichenträger Reinhold Kleißl verstorben

Am Mittwoch, den 24.08.2016 ist Reinhold Kleißl, Träger des Ehrenzeichens der Marktgemeinde Zirl, verstorben.
Er war als langjähriger Wassermeister und Bauhofleiter (1981 - 1996) bei der Gemeinde beschäftigt. Daneben war er von 1978 bis 1993 auch Kommandant-Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehr Zirl. Aufgrund seiner Verdienste für die Zirler Feuerwehr wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Am Aufbau des "Essen auf Rädern" wirkte er maßgeblich mit und lieferte dieses Essen jahrelang an unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger aus.

In Anerkennung seiner Verdienste für die Marktgemeinde Zirl wurde in der Sitzung vom 24. Feber 2011 vom Gemeinderat beschlossen, Herrn Reinhold Kleißl das Ehrenzeichen der Marktgemeinde Zirl zu verleihen.

Reinhold Kleißl hinterlässt seine vier Kinder mit Familien. Ihnen allen gilt das Mitgefühl der Marktgemeinde Zirl.
Unserem verstorbenen Ehrenzeichenträger wird die Marktgemeinde Zirl stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

Feierlichkeiten am Hohen Frauentag

Mehrere Feierlichkeiten fanden am Wochenende um den Hohen Frauentag (15. August 2016) in Zirl statt. Neben den Almkirchtagen auf der Zirler Kristenalm und der Martinsbergalm (Neue Magdeburger Hütte) fand ein Festgottesdienst statt.

Kräuterweihe am Hohen Frauentag
Foto: zirl.at
Weiterlesen

Wegsperre aufgehoben

Auf Grund des Felssturzereignisses vom 09.08.2016 im Bereich der Höhenpromenade war die Zufahrtsstraße zum Landeskrankenhaus Hochzirl gesperrt. Nach den Aufräumungsarbeiten sowie Hangsicherungen konnte die Straße am 10.8.2016 um ca. 17:00 Uhr wieder geöffnet werden!


Foto: MG Zirl

Geburtstag Ernst Neuner

Der 85. Geburtstag von Ehrenbürger Neuner Ernst am 01.08.2016 wurde gestern am 08.08. 2016 im Gemeindeamt gefeiert. Wir gratulieren recht herzlich!

Reihenfolge von links: Amtsleiter-Stv. Josef Gritsch, Dr. Veronika Sepp, BGM Mag. Thomas Öfner, Jubilar Ernst Neuner, 1. Vize-Bgm.in Iris Zangerl-Walser, Meinhard Neuner
Foto: MG Zirl
Reihenfolge von links: Amtsleiter-Stv. Josef Gritsch, Dr. Veronika Sepp, 1. Vize-Bgm.in Iris Zangerl-Walser, BGM Mag. Thomas Öfner, Jubilar Ernst Neuner, Meinhard Neuner

Ehnbachbrücke

Am Donnerstag, den 04. August 2016 wurde die Ehnbachbrücke neu installiert. Der Übergang ist wieder ungehindert möglich!
Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern des Bauhofes.

Montage der Brücke
Foto: MG Zirl
Montage der Brücke
Foto: MG Zirl

Bauliche Maßnahmen im Mündungsbereich Ehnbach

Seit geraumer Zeit ist die Fußgängerbrücke im Mündungsbereich des Ehnbaches gesperrt bzw. mittlerweile gänzlich entfernt. Die Maßnahme wurde durch gravierende Sicherheitsmängel an der Brückenkonstruktion notwendig und hat dazu geführt, dass der beliebte Spazierweg am Inndamm Richtung Martinsbühel unterbrochen war.

Dieser Zustand wird nun bald wieder der Vergangenheit angehören, die neue Brücke wird aktuell von den Mitarbeitern unseres Bauhofes zusammengebaut und im Laufe der nächsten Woche vor Ort wieder errichtet. Wir bedanken uns für Ihr bisheriges Verständnis und Ihre Geduld im Umgang mit dieser Situation.

Bürgermeister Thomas Öfner und Ausschussobmann Georg Kapferer beim Lokalaugenschein an der Ehnbachmündung.
Foto: MG Zirl
Weiterlesen

 

Begegnungszone im Zentrum

Mit September 2015 wurde im Zentrum von Zirl, im Bereich des Veranstaltungszentrums B4 die Verkehrsregelung einer Begegnungszone eingeführt.
Grundsätze einer Begegnungszone sind u.a. die Voraussetzung, dass in diesem Bereich eine Geschwindigkeit von 20 km/h nicht überschritten werden darf, dass dadurch aber alle Verkehrsteilnehmer vollkommen gleichgestellt sind. Es gibt keine Gehsteige, keine Zebrastreifen, keine definitiv getrennten Räume für Fußgänger und Kraftfahrer. Es handelt sich um eine Zone, die gleichberechtigt von jedermann benützt werden darf, keiner darf den anderen behindern und selbstverständlich auch nicht gefährden.

Foto: MG Zirl
Weiterlesen

 

UNESCO-Verleihung Zachäussingen

Am 17. Juni 2016 fand im Schloß Eggenberg bei Graz die feierliche Urkundenverleihung der UNESCO an die Marktgemeinde Zirl statt. Die Urkunde wurde vom Bgm. Mag. Thomas Öfner und der 1. VizeBgm. Iris Zangerl-Walser entgegengenommen.

Das Zirler Zachäussingen wurde - wie am Montag, den 28. September 2015 veröffentlicht wurde - in das Verzeichnis des österreichischen immateriellen Kulturerbes der UNESCO (eine Organisation der Vereinten Nationen) aufgenommen.

Foto: UNESCO

Das Zachäussingen ist eine alte Tradition. Der genaue Ursprung und seit wann das Zachäussingen in Zirl besteht ist nicht bekannt. In der Zirler Pfarrchronik gibt es den Hinweis, dass das Zachäuslied (eines der beiden gesungenen Lieder) von Georg Kranebitter im Jahr 1723 aufgeschrieben wurde. Georg Kranebitter war der erste Frühmesser in Zirl (er hielt die Frühmesse und lehrte die Kinder in Lesen, Schreiben und Rechnen).

 

Ergebnis der Wahl des Bundespräsidenten

Die Wahl des Bundespräsidenten ergab in Zirl folgendes Ergebnis:

Wahlberechtigte: 5.916
Wahlbeteiligung: 58,47 %

Die Ergebnisse der Bewerber:

Ing. Norbert Hofer: 42,37 %
Dr. Alexander Van der Bellen: 57,63 %

Praxisseminar für Gemeinderäte

Mit den Gemeinderatswahlen 2016 wurde der Zirler Gemeinderat neu gewählt. Dabei sind zahlreiche Mitglieder neu in dieses Amt gewählt worden. Um das nötige Rüstzeug für die tägliche Arbeit zu erhalten, nahmen mehrere Zirler Gemeinderäte an vom Land Tirol und dem Tiroler Gemeindeverband veranstalteten Praxisseminar teil.

Bei diesem - an mehreren Terminen veranstalteten - Seminar setzen sich die Teilnehmer/innen mit den aktuellen Änderungen der Tiroler Gemeindeordnung, den Grundlagen des Bau- und Raumordnungsrechts, der Gemeindeabgaben und des Dienstrechts auseinander.

Die Teilnehmer beim ersten Termin: 2. VBgm. Victoria Rangger, Franz Reinhart, Marion Plattner, Bgm. Thomas Öfner, 1. VBgm. Iris Zangerl-Walser, Martin Plattner, Peter Pichler, Thomas Gobes

Ergebnis der Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten

Die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten ergab in Zirl folgendes Ergebnis:

Wahlberechtigte: 5.916
Wahlbeteiligung: 53,06 %

Die Ergebnisse der Bewerberin und Bewerber:

Dr. Irmgard Griss: 21,42 %
Ing. Norbert Hofer: 30,89 %
Rudolf Hundstorfer: 6,75 %
Dr. Andreas Khol: 8,56 %
Ing. Richard Lugner: 1,71 %
Dr. Alexander Van der Bellen: 30,66 %

 
 

Den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen kommt keine Rechtswirksamkeit zu. Die einzige authentische Fassung ist die auf der Amtstafel kundgemachte Information.


© 1999-2016 Marktgemeinde Zirl - http://www.zirl.at/marktgemeinde/