Zirler Eindrücke

Linke Spalte:

Aus dem Gemeinderat:

Amtliche Mitteilungen:

Logo Schaufenzter
Logo Zipcar
Logo Unicef

Wasserzähler:

Amtssignatur:

Rechte Spalte:

Gemeindewappen

Marktgemeinde
Zirl

Bühelstraße 1, 6170 Zirl
Tel.: 05238 54001
Fax.: 05238 54001 113
marktgemeinde@zirl.gv.at

Kundmachung gemäß AVG

Ärztenotdienst:

Sonntag, 04.12.2016:
Dr. Alexandra Waldmüller

E-Abonnement:


Ortsleitbild Agenda 21

Elektronische Amtstafel der Marktgemeinde Zirl

Kundmachungen

TitelAngeschlagenAbgenommen
Forsttagsatzungskommission Fälligungsbewilligung z. 21.11.1628.11.201615.12.2016 Dokument
Informationen zur Bundespräsidentenwahl28.11.201605.12.2016 Dokument
Verordnung Halte-u.Parkverbot - Zufahrt Kompostieranlage28.11.201623.12.2016 Dokument
Stellenausschreibung Koch/Köchin \'s zenzi - 40 Wochenstunden22.11.201609.12.2016 Dokument
Wahlbehörden - 2. Wahlgang Bundespräsidentenwahl21.11.201605.12.2016 Dokument
Auflage Nachtragsvoranschlagsentwurf 201621.11.201613.12.2016 Dokument
Auflage des Voranschlagentwurfes 201721.11.201613.12.2016 Dokument
FLÄWI-Änderung Schönau - Eisendle16.11.201615.12.2016 Dokument
Protokoll der Sitzung des Gemeinderates vom 03.11.201615.11.201615.12.2016 Dokument
Informationen betreffend Kompostieranlage im Winter14.11.201612.03.2017 Dokument
Bundespräsidentenwahl - Wahllokale, Wahlzeiten08.11.201605.12.2016 Dokument
Verlautbarung Volksbegehren Gegen TTIP / CETA 27.10.201631.01.2017 Dokument
Wiederholung - 2. Wahlgang Bundespräsidentenwahl 201610.10.201605.12.2016 Dokument
Müllabfuhrkalender 201605.01.201631.12.2016 Dokument

Aktuelles

Aus gegebenen Anlass ist das Bürgerservice in die Bühelstraße 1 Erdgeschoß (GR-Sitzungssaal) übersiedelt.
Bitte um Beachtung.

 

Computeria Zirl

Wann: Samstag, 03. Dezember 2016 10:00 bis 12:00 Uhr

Wo: Cafe des ´s zenzi, Kurat-Schranz-Weg 2, 6170 Zirl

Was: Kaffee, Kuchen und Computer
Wir beantworten gerne Fragen zu den technischen Herausforderungen des heutigen Alltags in gemütlicher Atmosphäre!
Teilnahme kostenlos

Nähere Info

Gemeindeversammlung 2016

Am Donnerstag, 24. November 2016 fand erstmals im Kultur - und Veranstaltungszentrum B4 die jährlich vorgeschriebene Gemeindeversammlung statt.

Seitens des im Frühjahr 2016 neugewählten Bürgermeisters Mag. Thomas Öfner konnten ca. 100 Zirlerinnen und Zirler begrüßt werden und die neue Amtsleiterin Dr. Veronika Sepp-Zweckmair vorgestellt werden.
Im Rahmen der Gemeindeversammlung wurden Informationen hinsichtlich der Budgetsituation der Marktgemeinde Zirl (Nachtragshaushalt 2016 und Voranschlagsentwurf 2017), der Entwicklung der Kinderbildungseinrichtungen sowie ein allgemeiner Rückblick und ein Ausblick auf das Jahr 2017 aus erster Hand gegeben.

v.l. GV Gspan, 1.Vize-Bgm. Zangerl-Walser, BGM Mag. Thomas Öfner,
Amtsleiterin Dr. Sepp-Zweckmair, GR Fred Stecher, GV Ing. Wolfgang Hütter
Foto: MG Zirl/Pichler

Die ebenfalls anwesenden, vom Bürgermeister bestellten Referenten, 1. Vize-Bgm Iris Zangerl-Walser (für Kultur, Soziales, Sport), GV Wolfgang Hütter (für Wirtschaft), GV Josef Gspan (für Raumordnung) sowie GR Fred Stecher (für Wohnen und Zentrumsentwicklung) gaben Informationen über die wichtigsten Projekte in ihren Bereichen.

Im Zuge der anschließenden Diskussion konnten die Bürger ihre Anliegen direkt vorbringen und wurden im Großen und Ganzen unmittelbar beantwortet.

Zum Abschluss bestand die Möglichkeit, bei einem Getränk mit den Gemeindevertretern ins Gespräch zu kommen.

Betriebsausflug 2016

Bei wunderschönem Herbstwetter führte unser Betriebsausflug, nach einem Zwischenstopp mit Frühstück im Trofana Tirol, über den Reschen ins angrenzende Südtirol.
Glurns, die kleinste Stadt Südtirols verzauberte alle Mitreisenden mit seinem charmanten, mittelalterlichen Flair. Die Stadtführung und die Besichtigung der PUNI Whisky Destillerie standen am Vormittag samt einer Verkostung auf dem Programm.
Nach dem Mittagessen im Hotel Post, reichlich und gut, ging die Fahrt weiter nach Bozen. Bummeln in der Altstadt oder nur „sunnerlern“ bei einem Kaffee in einem der zahlreichen Gastgärten war angesagt.
Die Sonne begleitete uns auch noch bis Lajen, wo wir zum gemeinsamen Törggelen im Gasthof Überbacher eintrafen.
Viel Freude am Betriebsausflug hatten unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, die heuer das erstmals vom Bürgermeister eingeladen wurden.

  • Alle Fotos: MG Zirl

  • Stadtführung in Glurns

  • PUNI Whisky Destillerie

BGM Thomas Öfner empfängt LL Dujmovits

Der Landesleiter der Tiroler Peacekeeper (Blauhelme) Gerhard Dujmovits forciert die Öffentlichkeitsarbeit dieser Vereinigung und pflegt aufgrund seiner Funktion rege Kontakte zu hochrangigen Politikern und Politikerinnen. Kürzlich besuchte LL Dujmovits, der seit rund 20 Jahren in Zirl wohnt, BGM Thomas Öfner und überreichte ihm das Buch "Keep Peace". Im Zuge des Gesprächs regte LL Dujmovits die Durchführung einer Weihnachtsaktion für in Zirl wohnhafte Flüchtlingsfamilien durch die "Vereinigung Österreichischer Peacekeeper" an und fand dafür die Zustimmung von BGM Thomas Öfner.

LL Gerhard Dujmovits beim Besuch des Zirler Bürgermeister Mag. Thomas Öfner
Foto: MG Zirl

Fahrzeugsegnung der Freiwilligen Feuerwehr Zirl

Am 6.11.2016 fand die feierliche Segnung und Inbetriebnahme der neuen Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Zirl statt.
Mit den beiden neuen Fahrzeugen, einem Tanklöschfahrzeug (TLF) und einem Mannschaftstransporter (MTF) wurden inzwischen alle Fahrzeuge der Feuerwehr auf den neuesten Stand gebracht.

Foto: zirl.at

Weiterlesen

Prämierung "Bewusst Tirol"

176 Hotellerie- und Gastronomiebetriebe sowie 40 Gastrogroßhändler wurden bei der „Bewusst Tirol“ Prämierung 2016 für ihr starkes Regionalitätsbekenntnis ausgezeichnet.

Foto: MG Zirl

Weiterlesen

Besuch von Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe

Zu Besuch in Zirl waren am Freitag, den 14. Oktober 2016 die Landeshauptmannstellvertreterin Mag. Ingrid Felipe Saint Hilaire und der Klimaschutzkoordinator vom Land Tirol, DI Mag. Ekkehard Allinger-Csollich.
Bei der gemeinsamen Begehung wurde mit Bürgermeister Mag. Thomas Öfner und Gemeinderat Georg Kapferer die Ist-Situation und die mögliche Weiterentwicklung der Begegnungszone diskutiert

Foto: MG Zirl
Weiterlesen

Das neue Schaufenzter

Perspektiven für den Schulstandort Zirl

Ausgabe 35 - Oktober 2016

Alle Ausgaben sind hier abrufbar
 
 
 
 

Vereinsgründung Wirtschaftsförderungsverein sal.z.i.

Der Wirtschaftsförderungsverein Salzstraße Zirl-Inzing (kurz: sal.z.i.) dient der Förderung des gemeinsamen Wirtschaftsraums und somit der Zukunft der Salzstraße von Zirl bis nach lnzing. Ziel des Vereins ist es, die Region nachhaltig positiv zu entwickeln und ideale Rahmenbedingungen für die Wirtschaft zu schaffen.
„Die Aktivitäten des Vereins richten sich ganz klar an den Zielen und Vorstellungen der Grundeigentümer, Unternehmer, Gemeinden, Einwohner und Nachbarn aus“, betont Simon Meinschad, sal.z.i. Mitbegründer und Obmann sowie hollu Geschäftsführer.

Foto: sal.z.i.

Der Verein sal.z.i. hat derzeit 16 Ordentliche Mitglieder, darunter die beiden Gemeinden Zirl und Inzing und 14 Unternehmen aus diesen beiden Gemeinden. Die Unternehmen repräsentieren 957 MitarbeiterInnen.
Als Schwerpunkt des neuen Vereins stehen infrastrukturelle Maßnahmen wie die bessere Anbindung des Gewerbegebietes an die Autobahn – ebenso die Gestaltung eines Leitsystems zum Gewerbegebiet, das Realisieren eines Kreisverkehrs Inzing/Zirl, die Schaffung bzw. Optimierung von Fußwegen, Gehsteigen, Beleuchtung etc. In weiteren Schritten wird die Internet-Glasfaseranbindung vorangetrieben sowie das allgemeine Networking verstärkt.

Firstfeier Firma Strabag

Am Freitag, 30. September 2016 fand im Gewerbegebiet Salzstraße Zirl/Inzing bei der Firma Strabag die Firstfeier statt. Genau nach 100 Tagen Bauzeit wurde die letzte Decke betoniert.

Foto: zirl.at

Die Firma Strabag baut an diesem Standort die neue Zentrale für Tirol und Vorarlberg in einem neu errichteten siebenstöckigen Bürogebäude. Durch die Neuerrichtung der Zentrale in Zirl übersiedeln 55 Mitarbeiter aus der bisherigen Zentrale in Innsbruck nach Zirl.

Techn. Leiter Manfred Lecher, Bgm. Mag. Thomas Öfner mit Vertretern der Gemeinde
Foto: Pichler

Der Baukonzern investiert rund fünf Millionen Euro in das neue Gebäud­e, das Mitte 2017 fertig gestellt werden soll.
Der technische Direktor für Westösterreich Manfred Lechner konnte neben zahlreichen Vertretern der Gemeinde Zirl vor allem die zahlreich erschienenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Unternehmens begrüßen. Bgm Mag. Thomas Öfner zeigte sich in seinen Grußworten über diese erfolgreiche Betriebsansiedlung erfreut.

Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, den 1. Oktober 2016, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probe­alarm durchgeführt.
Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenen­probe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“ (12:15 Uhr), „Alarm“ (12:30 Uhr) und „Entwarnung“ (12:45 Uhr) in ganz Österreich ausgestrahlt werden.

Nähere Infos finden Sie hier.

Tiroler Firmenlauf

Am 17. September fand zum 15. Mal der Tiroler Firmenlauf statt. Bei einer Rekord Teilnehmerzahl von 3700 Läufern waren auch 27 MitarbeiterInnen der Marktgemeinde Zirl dabei. Für unsere 9 Teams galt es eine Laufstrecke von 5,4 km – für die Walker eine Strecke von 3,7 km – zu bewältigen. Veranstaltungsort war auch heuer vor dem Landestheater Innsbruck, der Lauf wurde umrahmt von Livemusik und köstlicher Verpflegung. Neben den sportlichen Leistungen standen vor allem das gesellige Beisammensein und die Freude an der Bewegung im Mittelpunkt!

Foto: MG Zirl

Ein herzliches Dankeschön gilt Jasmin Kainz für die perfekte Organisation im Vorfeld und die Betreuung unserer Teams vor Ort.

Gedenkfeier 2016

Bereits seit der Errichtung des Denkmals im Jahre 1920 wird alljährlich mit einer Gedenkfeier und einem Festgottesdienst an alle Opfer der Weltkriege gedacht.
Die Marktgemeinde Zirl richtete auch heuer wieder am Sonntag, den 11. September diese Gedenkfeier aus.

Bürgermeister Mag. Thomas Öfner bedankte sich in seiner Ansprache bei den anwesenden Traditionsverbänden für deren ehrenamtlich erbrachten Leistungen für Zirl und bei der Schützenkompanie für die Reinigung des Denkmals.

Foto: MG Zirl

Ein herzlicher Dank der Marktgemeinde Zirl gilt Pfarrer Gabriel Thomalla für die festliche Gestaltung des Gedenkgottesdienstes, dem Musikverein Zirl für die feierliche musikalische Umrahmung und allen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Zirl, den Kaiserjäger Zirl, sowie dem Österreichischen Roten Kreuz – Ortsstelle Zirl für deren Mitwirkung.

Foto: MG Zirl

Beim anschließenden Frühschoppen wurden die Besucher von den Schützen kulinarisch verwöhnt.

Öffnungszeiten Recyclinghof

Seit 12.9.2016 gelten beim Recyclinghof neue Öffnungszeiten

  • Dienstag 14.00 - 18.00 Uhr
  • Mittwoch 14.00 - 19.00 Uhr
  • Samstag 08.00 - 12.00 Uhr

Hinweis zur Beratung in Kinder- und Jugendangelegenheiten

In den nächsten drei Wochen findet keine Sprechstunde statt. Planmäßig ist diese wieder am 04.10.2016.

Feierlichkeiten am Hohen Frauentag

Mehrere Feierlichkeiten fanden am Wochenende um den Hohen Frauentag (15. August 2016) in Zirl statt. Neben den Almkirchtagen auf der Zirler Kristenalm und der Martinsbergalm (Neue Magdeburger Hütte) fand ein Festgottesdienst statt.

Kräuterweihe am Hohen Frauentag
Foto: zirl.at
Weiterlesen

Wegsperre aufgehoben

Auf Grund des Felssturzereignisses vom 09.08.2016 im Bereich der Höhenpromenade war die Zufahrtsstraße zum Landeskrankenhaus Hochzirl gesperrt. Nach den Aufräumungsarbeiten sowie Hangsicherungen konnte die Straße am 10.8.2016 um ca. 17:00 Uhr wieder geöffnet werden!


Foto: MG Zirl

Geburtstag Ernst Neuner

Der 85. Geburtstag von Ehrenbürger Neuner Ernst am 01.08.2016 wurde gestern am 08.08. 2016 im Gemeindeamt gefeiert. Wir gratulieren recht herzlich!

Reihenfolge von links: Amtsleiter-Stv. Josef Gritsch, Dr. Veronika Sepp, BGM Mag. Thomas Öfner, Jubilar Ernst Neuner, 1. Vize-Bgm.in Iris Zangerl-Walser, Meinhard Neuner
Foto: MG Zirl
Reihenfolge von links: Amtsleiter-Stv. Josef Gritsch, Dr. Veronika Sepp, 1. Vize-Bgm.in Iris Zangerl-Walser, BGM Mag. Thomas Öfner, Jubilar Ernst Neuner, Meinhard Neuner

Ehnbachbrücke

Am Donnerstag, den 04. August 2016 wurde die Ehnbachbrücke neu installiert. Der Übergang ist wieder ungehindert möglich!
Ein großer Dank gilt den Mitarbeitern des Bauhofes.

Montage der Brücke
Foto: MG Zirl
Montage der Brücke
Foto: MG Zirl

Bauliche Maßnahmen im Mündungsbereich Ehnbach

Seit geraumer Zeit ist die Fußgängerbrücke im Mündungsbereich des Ehnbaches gesperrt bzw. mittlerweile gänzlich entfernt. Die Maßnahme wurde durch gravierende Sicherheitsmängel an der Brückenkonstruktion notwendig und hat dazu geführt, dass der beliebte Spazierweg am Inndamm Richtung Martinsbühel unterbrochen war.

Dieser Zustand wird nun bald wieder der Vergangenheit angehören, die neue Brücke wird aktuell von den Mitarbeitern unseres Bauhofes zusammengebaut und im Laufe der nächsten Woche vor Ort wieder errichtet. Wir bedanken uns für Ihr bisheriges Verständnis und Ihre Geduld im Umgang mit dieser Situation.

Bürgermeister Thomas Öfner und Ausschussobmann Georg Kapferer beim Lokalaugenschein an der Ehnbachmündung.
Foto: MG Zirl
Weiterlesen

 

Begegnungszone im Zentrum

Mit September 2015 wurde im Zentrum von Zirl, im Bereich des Veranstaltungszentrums B4 die Verkehrsregelung einer Begegnungszone eingeführt.
Grundsätze einer Begegnungszone sind u.a. die Voraussetzung, dass in diesem Bereich eine Geschwindigkeit von 20 km/h nicht überschritten werden darf, dass dadurch aber alle Verkehrsteilnehmer vollkommen gleichgestellt sind. Es gibt keine Gehsteige, keine Zebrastreifen, keine definitiv getrennten Räume für Fußgänger und Kraftfahrer. Es handelt sich um eine Zone, die gleichberechtigt von jedermann benützt werden darf, keiner darf den anderen behindern und selbstverständlich auch nicht gefährden.

Foto: MG Zirl
Weiterlesen

 

UNESCO-Verleihung Zachäussingen

Am 17. Juni 2016 fand im Schloß Eggenberg bei Graz die feierliche Urkundenverleihung der UNESCO an die Marktgemeinde Zirl statt. Die Urkunde wurde vom Bgm. Mag. Thomas Öfner und der 1. VizeBgm. Iris Zangerl-Walser entgegengenommen.

Das Zirler Zachäussingen wurde - wie am Montag, den 28. September 2015 veröffentlicht wurde - in das Verzeichnis des österreichischen immateriellen Kulturerbes der UNESCO (eine Organisation der Vereinten Nationen) aufgenommen.

Foto: UNESCO

Das Zachäussingen ist eine alte Tradition. Der genaue Ursprung und seit wann das Zachäussingen in Zirl besteht ist nicht bekannt. In der Zirler Pfarrchronik gibt es den Hinweis, dass das Zachäuslied (eines der beiden gesungenen Lieder) von Georg Kranebitter im Jahr 1723 aufgeschrieben wurde. Georg Kranebitter war der erste Frühmesser in Zirl (er hielt die Frühmesse und lehrte die Kinder in Lesen, Schreiben und Rechnen).

 

Ergebnis der Wahl des Bundespräsidenten

Die Wahl des Bundespräsidenten ergab in Zirl folgendes Ergebnis:

Wahlberechtigte: 5.916
Wahlbeteiligung: 58,47 %

Die Ergebnisse der Bewerber:

Ing. Norbert Hofer: 42,37 %
Dr. Alexander Van der Bellen: 57,63 %

Praxisseminar für Gemeinderäte

Mit den Gemeinderatswahlen 2016 wurde der Zirler Gemeinderat neu gewählt. Dabei sind zahlreiche Mitglieder neu in dieses Amt gewählt worden. Um das nötige Rüstzeug für die tägliche Arbeit zu erhalten, nahmen mehrere Zirler Gemeinderäte an vom Land Tirol und dem Tiroler Gemeindeverband veranstalteten Praxisseminar teil.

Bei diesem - an mehreren Terminen veranstalteten - Seminar setzen sich die Teilnehmer/innen mit den aktuellen Änderungen der Tiroler Gemeindeordnung, den Grundlagen des Bau- und Raumordnungsrechts, der Gemeindeabgaben und des Dienstrechts auseinander.

Die Teilnehmer beim ersten Termin: 2. VBgm. Victoria Rangger, Franz Reinhart, Marion Plattner, Bgm. Thomas Öfner, 1. VBgm. Iris Zangerl-Walser, Martin Plattner, Peter Pichler, Thomas Gobes

Ergebnis der Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten

Die Wahl der Bundespräsidentin oder des Bundespräsidenten ergab in Zirl folgendes Ergebnis:

Wahlberechtigte: 5.916
Wahlbeteiligung: 53,06 %

Die Ergebnisse der Bewerberin und Bewerber:

Dr. Irmgard Griss: 21,42 %
Ing. Norbert Hofer: 30,89 %
Rudolf Hundstorfer: 6,75 %
Dr. Andreas Khol: 8,56 %
Ing. Richard Lugner: 1,71 %
Dr. Alexander Van der Bellen: 30,66 %

 
 

Den auf dieser Seite veröffentlichen Informationen kommt keine Rechtswirksamkeit zu. Die einzige authentische Fassung ist die auf der Amtstafel kundgemachte Information.


© 1999-2016 Marktgemeinde Zirl - http://www.zirl.at/marktgemeinde/